News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Wie unterscheiden sich Potenzmittel?

written by Andreas Klein
at 6:10 pm
on Mai 30, 2010
in Gesundheit
Kommentare deaktiviert

Potenzmittel sind in den letzten Jahren in aller Munde. Obwohl diese eigentlich für Männer eines älteren Alters gedacht sind, experimentieren auch immer mehr Jüngere mit den wirkungsvollen Pillen. Dabei gibt es mittlerweile so viele Stoffe und Zusammensetzungen, dass man es als Endanwender schwer hat, die richtige Wahl zu treffen. In diesem Artikel lernen Sie die 3 Hauptarten und Wirkungsweisen von Potenzmittel kennen.

Den großen Durchbruch haben Potenzmittel mit Einführung der kleinen blauen Pille. Diese waren schon gleich zu Beginn sehr beliebt und waren der Gesprächsstoff vielen Männer, die mit Potenzproblemen zu kämpfen hatten. Dabei meint man mit der blauen Pille Viagra, eines der bekanntesten Produkte in diesem Bereich. Dieses Produkt wird seit 1998 weltweit vertrieben und wurde von der Firma Pfitzer erfunden. Viagra gilt heute schon fast als Synonym für Potenzmittel sowie es schon vor langer Zeit Tempo für Taschentücher geworden ist (obwohl auch Tempo nur ein Hersteller von vielen ist). Viagra von der Firma Pfitzer ist der Klassiker der Potenzmittel und bei vielen die erste Wahl. Allerdings zahlen Sie auch bei diesem Produkt mehr als für andere Produkte, deren Hersteller nicht so bekannt ist.

Ein weiteres sehr bekanntes Produkt ist Cialis. Dies wurde ursprünglich oft über das Internet über sogenannte Spam Mails vertrieben und geriet daher etwas in Verruf. Cialis ist, anders als Viagra, verschreibungspflichtig und daher nicht für jeden zugänglich. Aus diesem Grund sollte man bei Cialis darauf achten, dass man es nur aus vertrauenswürdigen Quellen erwirbt, da die Gefahr besteht, dass man Produktfälschungen bekommt. Viele Online Apotheken bieten Cialis rezeptfrei an, obwohl dies nicht so ohne weiteres geht. Wenn Sie aber einen seriösen Anbieter gefunden haben ist auch dieses Potenzmittel durchaus zu empfehlen. Der große Unterschied ist, dass die Wirkung von Cialis viel länger andauert als die von Viagra.

Das dritte bekannte Potenzmittel ist Levitra, das es nun auch schon seit vielen Jahren auf dem Markt gibt. Genau wie Cialis ist auch dieses Produkt rezeptpflichtig und somit muss man sich zuerst ärztlich untersuchen lassen, bevor man dieses Produkt kaufen darf. Der in diesem Potenzmittel enthaltene Wirkstoff nennt sich Vardenafil und die Dosierungen gibt es in unterschiedlichen Größen (5 mg, 10 mg und 20 mg). Auch diese Potenzmittel sollten Sie nur einnehmen, wenn Sie ein Rezept dafür bekommen haben und auch nur bei Online Apotheken erwerben, die einen guten Ruf haben. Die Gefahr bei diesem Produkt ist, dass diese oft von Chemikern selbst hergestellt werden und die Dosierung viel zu hoch ist als es eigentlich der Fall sein dürfte.

Was alle drei Potenzmittel miteinander gemeinsam haben ist die Tatsache, dass es sich um sogenannte PDE-5-Hemmer handelt. Dabei handelt es sich um Substanzen, die auf chemischer Basis die Gegenspieler (cGMP ) beeinflussen und als Resultat folgt eine Erektion des Penis. Kurz und knapp bedeutet das, dass der Körper nun in der Lage ist auf sexuelle Reize einzugehen. Viagra kann eine sehr starke Erektion hervorrufen, die aber nicht so lange anhält (3-4 Stunden) wie die von Cialis oder Levitra. Die Potenzmittel Cialis und Levitra können bis zu 12 Stunden wirken, dauern aber etwas länger, bis die Wirkung eintritt und zudem ist die Wirkung bei diesen Potenzmittel nicht so stark als bei Viagra.


comments

Comments are closed.


about this