News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Wenn der Nachwuchs nicht so recht kommen möchte

written by spamm-archiv
at 12:31 am
on Januar 23, 2009
in Gesundheit
Kommentare deaktiviert

Die Planung des Familienzuwachses ist für etliche Ehepaare oftmals komplizierter als eingangs erwartet. Die Partnerin möchte ein Kind bekommen, aber es klappt einfach nicht. Motive dafür sind zu Hauf vorhanden, denn von Stress bis hin zu den eigenen vom Körper ausgehenden Problemen ist alles dabei. Eine alltägliche Ursache für den Wegfall der Befruchtung ist zum Beispiel in dem unregelmäßigen Menstruationszyklus zu finden. Der Menstruationszyklus, gewohntermaßen genau wie eine Uhr, könnte aus dem normalen Zeitplan geraten und der Eisprung, der eigentlich in der Mitte des Monatszyklus stattfindet, kann sich im Ablauf herauszögern oder setzt komplett aus. Da es hierbei allerdings nur wenige fruchtbare Tage im Laufe einer Regelphase gibt, könnte die kinderwunschplanende Person daher in kurzer Zeit die Möglichkeit befruchtet zu werden verpassen. Hilfe verspricht da ein Fruchtbarkeitstest, mit dem jede weibliche Person einfach den Eisprung bestimmen könnte. Und Dank der aktuellen wissenschaftlichen Errungenschaften geht die kinderwunschplanende Person dafür nun nicht mehr zum Gynäkologen und kann es hierbei sehr schnell daheim durchführen. Der so genannte Ovulationstest ist fast wie ein normaler Schwangerschaftstest: nicht lange vor dem Sprung des Eies steigt das Hormon LH im Harn an und das wird anhand eines Teststreifens nachgewiesen. Eine farbliche Veränderung an dem Teststäbchen zeigt deshalb, dass der Sprung des Eies in Kürze erwartet werden kann und die betreffenden Frau in die vermehrungsfähige Phase eintritt. Ein exzellenter Zeitraum zum schwanger werden! Ist der Fruchtbarkeitstest bei der allerersten Durchführung jedoch ohne Ergebnis, wird dieses Testverfahren täglich erneut durchgeführt, bis das Hormon nachweisbar ist. Sollte es sich allerdings unter Anwendung dieses Ovulationstests offenbaren, dass es während dieses monatlichen Ablaufes keinen Eisprung und somit auch keine zeugungsfähige Zeitspanne vorhanden war, dann könnte auf die Hilfe eines Fachmannes vertraut werden. Folglich ist es heute für jede weibliche Person machbar, mittels einer gezielten Feststellung ihrer zeugungsfähigen Phase das Wunschkind so schnell wie möglich zu realisieren beziehungsweise auch eigenständig den Kinderwunsch in die Wege leiten zu können. Denn wenn man weiß, dass man sich noch nicht im fortpflanzungsfähigen Zeitraum befindet und somit auch kein Kind bekommen kann, kann sich damit früher beschäftigen und sich die lange Zeit des “Experimentierens” sparen.


comments

Comments are closed.


about this