News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Webhosting

written by seokueche
at 9:34 pm
on August 4, 2010
in Internet
Kommentare deaktiviert

Dedizierte Server sind die Königsklasse im Webhosting für Unternehmer, Firmen und anspruchsvolle Privatkunden. Für Einsteiger sind diese Angebote in der Regel nicht nur überdimensioniert, sondern auch schnell mal überfordernd. Der stolze Besitzer eines dedizierten Servers wird nämlich nicht nur mit viel Flexibilität und Performance belohnt, ein solches System wird üblicherweise vom Kunden und nicht vom Webhosting Anbieter gewartet und konfiguriert. Das setzt auch beim Webhosting Kunden detailliertes Fachwissen in Sachen Webserver, Betriebssystem und Netzwerktechnik voraus. Das ist Wissen, dass Anfänger nur selten mitbringen dürften. Als Alternative bietet sich für diese – wenn ein dedizierter Server gewünscht wird – sich für einen Managed Server zu entscheiden. Bei diesem übernimmt der Webhosting Provider viele Wartungs- und Installationsarbeiten.

Je größer oder bekannter Unternehmen und Firmen sind, desto größer ist meist auch der Ansturm auf deren Webseiten. Und natürlich können auch kleinere Unternehmen durch geschicktes Marketing oder eine gute Suchmaschinen Positionierung zu ordentlich Traffic auf ihren Webseiten kommen. Damit dann die eigenen Webseiten nicht durch eine Überlastung offline gehen empfiehlt es sich auf einen guten Webhoster und ein geeignetes Webhosting Produkt zu setzen. Für gut besuchte Webpräsenzen ist daher bisweilen sogar ein eigener Webserver – ein so genannter dedizierter Server (dedicated Server) – notwendig. Bei Webseiten, die dem Webserver viel abverlangen, kann dies durchaus möglich sein, um die Besuchermassen und den dadurch ausgelösten Ressourcenbedarf zu meistern. Möglich ist die gute Performance eines dedizierten Servers durch die Tatsache, dass auf dem System nur ein Kunde – nämlich der Besitzer bzw. Mieter des Servers – gehostet wird. So stehen diesem der gesamte Speicherplatz des Servers und die gesamte CPU Power zur Verfügung.

Wenig kostet eine solche Webhosting Lösung mit einem eigenen Server meist nicht. Die Flexibilität und die Performance haben bei einem dedizierten Server aber ihren berechtigten Preis. Während sich bei einem Shared Hosting bisweilen bis zu 100 Kunden oder gar mehr einen Server teilen, beherbergt der dedizierte Server lediglich einen Kunden, der dann natürlich viele beim Webhosting anfallende Kosten auch alleine tragen muss, da diese sich nicht auf eine höhere Anzahl an Servernutzern umgelegt werden können. Zudem muss sich der Webhosting Kunde mit einem Root Server auch noch selbst um die Wartung und Pflege des Systems kümmern. Für Profis ist dies zum Teil sogar ein Vorteil. So behalten sie die Kontrolle über das System und auch über die Wartungszeitpunkte. Es räumt ihnen die Option ein, beispielsweise Software Updates vorab zu testen und gegebenenfalls auch wieder rückgängig zu machen.


comments

Comments are closed.


about this