News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Wärmestrahler für den Innenbereich und Garten

written by rania_g
at 2:05 pm
on November 16, 2008
in Haus & Bett
Kommentare deaktiviert

Werden im Spätsommer die Abendstunden unter freiem Himmel eisiger, möchte man eine wärmende Quelle welche schnell Hitze entwickelt und dabei auch noch im kostengünstigen Rahmen arbeitet. Hin und wieder ist es hingegen auch vonnöten, innerhalb einer Wohnung schnell einen Raum zu heitzen. Abhilfe für diese und andere Situationen bringt die neuen Fabrikate von Wärmestrahlern. Diese Wärmestrahler arbeiten auf Basis einer Infrarottechnologie und die Infrarotstrahlen arbeiten vergleichbar wie die Sonnenstrahlen. Hierbei wird die Luft in den Räumlichkeiten oder in der Umgebung vom Infrarotstrahler nicht gewärmt, sondern lediglich die Gegenstände selber. So genannte Solamagic, benannt nach dem Hersteller, sind höchst effiziente Infrarotstrahler. Im direkten Vergleich zu gasbetriebenen Wärmestrahlern spart man 2/3 der Betriebskosten. Die Ursache dafür sind die Röhren, welche eine höhere Betriebsdauer haben und Benutzugsresistenter sind als vergleichbare Ausführungen. In einem Solamagic Heizstrahler wurden Reflektoren in Form einer Doppelparabel verwendet, dadurch wird die Betriebstemperatur im vorgeschriebenen Maß gehalten. Ein sonstiger Nutzen dieser Technik ist, dass sich die Wärme nicht mehr verflüchtigen kann oder aufgewärmte Luft in der Umgebung emporsteigt wie, beispielsweise bei den Quarzheizstrahlern. Also ist diese Generation von Strahlern im Infrarotbereich für einen Außeneinsatz perfekt, als Terassenstrahler im gastronomischen Bereich oder für zu Hause eine erschwingliche und einfach zu installierende Typbauart. Dieser besondere Infrarotstrahler kann mit Hilfe von einem einfachen Befestigungswinkel an die Wand oder unter der Decke anmontiert werden. Also wird kein spezieller Ort für die Apparatur gebraucht und ist dadurch flexibel nutzbar. Eine Strohmzufuhr ist zwingend nötig und durch einfaches Anschalten produziert die Apparatur sogleich die erforderliche Hitze. Solche Terrassenstrahler sind nicht von unterschiedlichen Klimabdingungen abhängig, können aus diesem Grunde in Bereichen ohne Überdachung verwendet werden und dieses das ganze Jahr über. Der Einsatz hat sich auch bei weniger gut wärmegedämmten oder sehr hohen Räumlichkeiten bewährt. Da 92% der Energie in abzugebende Wärme gewandelt wird, kann man bis zu 75 Prozent an Heizkosten sparen. Eine Vorlauf- und Abkühlphase braucht man hierbei nicht und diese besonderen Heizstrahler sind nicht schädlich für die Umwelt. Der Kostenpunkt der Heizstrahler ist nicht besonders hoch, diese Technik gut konzepiert und deswegen steigt der Bedarf dauernd.


comments

Comments are closed.


about this