News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Walking – das sanfte Fitness Training

written by Valentino
at 8:52 pm
on Februar 15, 2010
in Gesundheit
Kommentare deaktiviert

Walking, das sportliche Gehen, ist ein sehr empfehlenswerter Sport zur Verbesserung der Fitness und kann beinahe von jedem Menschen ausgeübt werden. Man braucht dazu keine spezielle Ausrüstung, außer ein Paar festen und passenden Sportschuhen. Walken kann man überall, ganz egal, ob man in der Stadt wohnt oder auf dem Land, unabhängig von den Öffnungszeiten der Fitness Studios und Trainingskursen. Walking eignet sich ganz besonders für Übergewichtige, schwer Übergewichtige, für Fitness Einsteiger und für ältere Menschen.

“Der besondere Vorteil dieser Sportart liegt in der Gelenkschonenden Fortbewegung.” erklärt Alexander Natter vom Fitness-Magazin FitAppeal.de. “Übergewichtige und vor allem schwer Übergewichtige, also Menschen, die an ausgeprägter Adipositas leiden, finden in dieser Sportart die ideale Methode, um ihre Fitness zu verbessern und effektiv Fett abzubauen.” Gerade übergewichtige Menschen haben größte Probleme damit, zu Beginn ihres Trainings überhaupt in der für den Fettabbau notwendigen Pulsfrequenz zu bleiben. Zunächst einmal stellt es für diesen Personenkreis, die in der Regel über eine sehr mangelhafte bis gar keine Fitness verfügen, schon eine große Herausforderung dar, sich überhaupt fortzubewegen. Viele Übergewichtige kommen bereits aus der Puste wenn sie „nur“ Spazierengehen. Diesen Menschen bietet Walking die Möglichkeit, ganz langsam, am Anfang vielleicht nur mit zehn Minuten täglich zu beginnen. Mit der Zeit wird sich auch ihre Fitness verbessern und so können dann mit fortgeschrittenem Training auch längere Abschnitte absolviert werden. Sehr gefährlich kann für Übergewichtige natürlich auch die erhöhte Belastung für die Gelenke sein. Würden diese Menschen mit Jogging, beginnen, dann laufen sie Gefahr, ihre untrainierten Gelenke stark zu überlasten. Auch hier bietet Walking als besonders sanftes Fitness Training die Möglichkeit, die Gelenke so weit wie möglich zu schonen und trotzdem mit entsprechender Pulsfrequenz systematisch zu trainieren.

Der ideale Einstieg auch für ältere Menschen

Älteren Menschen und Fitness Einsteigern, die in der Regel ebenfalls so gut wie gar keine Kondition haben und deren Gelenke mit zunehmendem Alter auch immer anfälliger werden, bietet das Walking ebenfalls die Möglichkeit, etwas für ihre Fitness zu tun, selbst wenn sie bisher noch nie etwas in dieser Richtung getan haben. Walking eignet sich daher für jeden, egal ob jung oder alt, schlank oder übergewichtig, männlich oder weiblich. Dieses sanfte Training ist mehr als alles andere geeignet, um Übergewicht erfolgreich zu bekämpfen, Kondition aufzubauen und allgemein die Fitness zu fördern. Viele Beschwerden lassen sich durch regelmäßiges Walken mildern und teilweise sogar ganz beheben. So empfiehlt sich das Walking auch für Menschen, die beispielsweise (ggf. infolge von Übergewicht) an zu hohem Blutdruck oder Diabetes leiden. Eine der positiven Auswirkungen des Walking ist zum einen die Normalisierung des Blutdrucks und die Verbesserung ungünstiger Cholesterin- und Blutzuckerwerte.

Wie jede Art des Fitness Training wirkt sich Walking aber nicht nur positiv auf den Körper aus, sondern auch auf die Psyche. Die meisten Menschen, die mit Walking oder Nordic Walking begonnen haben, bestätigen, dass sie ab Trainingsbeginn plötzlich viel besserer Laune sind. Mit zunehmender Fitness fühlt man sich zuversichtlicher und ausgeglichener. Das hat vor allem dann enorme Vorteile, wenn man im Alltag und/oder Beruf ausreichend Stress und Hektik verkraften muss.


comments

Comments are closed.


about this