News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Treppenlift – Wie kann man sich vor Abzocke schützen?

written by bibabutzelmann
at 9:36 pm
on Mai 30, 2010
in Haus & Bett
Kommentare deaktiviert

Eine Vielzahl Treppenlift Anbieter bieter drängte in den letzten Jahren auf den Markt, die auch im Namen der großen Hersteller auftreten.

Es häufen sich die Hinweise, dass mit Zunahme der Installateure auch mehr Abzocker unterwegs sind. Die Gutgläubigkeit und geringere Technikerfahrung älterer Menschen wird dabei gezielt ausgenutzt. Zwangsläufig sollte man daher auf etablierte Anbieter wie Käuferportal setzen oder sich an authentifizierte Fachhändler wenden. Damit Sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite stehen, gibt es im Folgenden einige Hilfestellungen, um sich vor Abzockern zu schützen.

Wie Sie sich vor Abzockern schützen können

Zunächst einmal gilt es, schon zu Beginn jegliche unseriösen Angebote auszusortieren. Einige wichtige Punkte bei der Identifizierung eines fach- und sachgerechten Anbieters sind:

  • Vorabinformation wappnet gegen Unwissenheit
  • Tiefgründiger Fragekatalog zur die örtlichen Beschaffenheit
  • Angebot nachhaltiger Service- und Wartungsverträge

Bieten Händler diesen Service an – wenn auch nur teilweise an – ist dies ein guter Hinweis auf deren Seriosität, denn es spricht für die Nachhaltigkeit Ihres Angebotes. Außerdem ist das in doppelter Hinweis für Sie lohnenswert: Denn schließlich bedarf es einerseits einer jährlichen Überprüfung der Technik zu Ihrer eigenen Sicherheit, andererseits sind Abzocker ausschließlich auf den kurzfristigen Erfolg aus. Kurzfristiger Erfolg lässt sich ausschließlich durch Verkauf und Installation realisieren; ein langfristiger Wartungsvertrag ist aber eher im Interesse des fachlich versierten Anbieters, der neben seiner fachkundigen Installation zusätzlich mit langfristigem Service sein Geld verdient.

Achten Sie darauf, dass der fachlich versierte Monteur nach Steigungswinkel, Anzahl der Stufen und zu überbrückender Höhe fragt. Ein Händler, der zur Ermittlung der Länge des Schienensystems nur nach Überbrückungshöhe und Anzahl der Etagenverbindungen (z.B. vom Keller bis ins Obergeschoss) fragt, ist absolut unseriös, da er mit diesen Fragen nicht die benötigen Informationen erhält. Weil vielen Menschen der Steigungswinkel der Treppe nicht bekannt ist, vereinbaren Händler gern gleich einen vor-Ort-Termin, was es aber Betrügern leider sehr einfach macht, auf diesem Weg umgehend einen persönlichen Kontakt zu erhalten und “schwache” Personen auszunutzen und in machen Fällen sogar eine “Vorleistung” abzuschwatzen.

Klären Sie also bereits vorher Neigungswinkel der Treppe und idealerweise der einzelnen Stufen sowie die Stufenanzahl (gesamt) ab, um am Telefon auf diese Fragen zu warten und passend antworten. Dies hilft, besser vor Gefahren durch Abzocker geschützt zu sein. Denn wenn Sie bereits am Telefon alle relevanten Angaben machen können, ist das für einen Händler von Vorteil, der Betrüger fühlt sich durch Ihre Fachkundigkeit eher abgeschreckt.

Weitere Hinweise

  • Ein Händler verlangt niemals nach der ersten Beratung eine Anzahlung auf den Treppenlift
  • Pauschalbeträge gibt es beim Treppenlift nicht, eine Besichtigung ist zuvor nötig

Schadensfall – und nun?

Haben Sie sich bereits für einen Monteur entschieden, der eine unsachgemäße Installation vorgenommen hat, sollten Sie den Schaden so gering wie möglich halten. Kontaktieren Sie dazu einen beauftragten Fachmann der Firma Lifta, HiroLift, Cama, Sanimed oder Acorn. Das sind laut dem überregionalen Dienstleister Käuferportal die größten Hersteller und Anbieter von Treppenlift in Deutschland und Europa. Deren autorisierte Händler erkennen Pfusch und können Ihnen ganz sicher weiterhelfen. Leider ist es dann schon meist zu spät, da der Schadensfall schon durch die Installation und bauliche Veränderung (Montage an die Wand) eingetreten ist. Einen Fachhändler zu Konsultationszwecken anfahren zu lassen, muss auch bezahlt werden – sollten Sie jedoch sogleich die fachgerechte Montage durch eben diesen Fachhändler wünschen, wird die Anfahrt nur selten in Rechnung gestellt.


comments

Comments are closed.


about this