News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Spielkultur

written by spamm-archiv
at 10:24 pm
on Juni 21, 2007
in Diverses
Kommentare deaktiviert

Fast jedes Land besitzt eine andere Spielkultur. Beispielsweise erfreuen sich Japaner an Online Spiele, die kaum jemand in Amerika anrühren würde. Andersherum verhält es sich natürlich genauso. Wer mit der X-Box online spielt, trifft nur selten einen Spieler aus solch fernen Land. Die Lebenseinstellung und Gewohnheiten sind sehr unterschiedlich. Das wirkt sich selbst beim Spielen aus. Andere Lebensweisen beeinflussen auch die Spielinteressen. Aus Amerika kommen die besten Sportspiele, die wir Deutsche lieben. Selbst der Shooter-Knaller „Halo“ und das beste Sportspiel aus Amerika, findet in Japan nur bei wenigen Spieler Beachtung. Japan besitzt eine Vorliebe für Kunst und Design. Die Games aus der Japanischen Spieleschmiede sind liebevoll programmiert. Die besten Rollenspiele stammen allesamt aus Japan. Tiefsinnige Storys, Dramatik, künstlerische Zwischensequenzen und erstklassige Soundtracks , so sehen die Top-Spiele aus, die von Japan in unseren Handel gelangen. Natürlich gibt es auch Ausnahmen. Als bestes ausländisches Spiel wurde vor kurzen „World of Warcraft“ ausgezeichnet.

Nach wie vor ist aber immer noch das Online Rollenspiel „Final Fantasy“ beliebt.
Die Playstation 3 hat in Japan ihren Ursprung. Bis jetzt spielen aber nicht sehr viele mit der PS 3 online. Der Verkaufsschlager ist in diesem Land Nintendo. Ob DS oder die neue Wii Konsole.

Die Japaner mögen ein ausgefallenes Spielprinzip statt High-End Grafik. Der Nintendo DS bietet gleich zwei Bildschirme, inklusive Touchscreen. Die Nintendo Wii Konsole überzeugt mit seinen einzigartigen bewegungssensitiven Controllern und der intelligenten Online-Spielfunktion.

In Korea sind die Leute noch heute fasziniert von dem betagten „Starcraft“. Dort gibt es gleich drei Fernsehsender, die rund um Uhr die eine Starcraft Live Übertragung liefern.

Spiele & Konsolen und Spiele Shops gibt es zu Genüge im Internet.


comments

Comments are closed.


about this