News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Senioren und die Blutdruckkontrolle

written by A. Kluck
at 10:27 pm
on September 14, 2009
in Gesundheit
Kommentare deaktiviert

Bluthochdruck ist zur Volkskrankheit Nummer eins geworden. Nach der Statistik leben in den Industrieländern etwa 50 % der Bevölkerung mit erhöhtem Blutdruck, wobei viele davon nichts wissen, weil der Bluthochdruck keine Schmerzen erzeugt und ohne Messung kaum wahrnehmbar ist.
Besonders Senioren sind vom Bluthochdruck betroffen und dazu noch akut gefährdet, weil es bei Nichterkennung zu Herzinfarkt mit Todesfolge führen kann.
Der Bluthochdruck kann heute erfolgreich mit Medikamenten, aber auch mit Veränderung der Lebensgewohnheiten behandelt werden. Dabei ist eine Änderung der Lebensgewohnheiten oft wichtiger, als eine ständig steigende Dosis von Medikamenten. Dabei sollten die vom Arzt verordneten Medikamente schon genau nach Vorschrift eingenommen werden. Auch das kann lebenswichtig sein.
Jede Blutdruckkontrolle ist immer nur eine Wertermittlung in der jeweils gemessenen Zeit.
Blutdruckmessgeräte für Zuhause sind einfach zu bedienen und leicht verständlich.  Besonders bei Erkrankungen und bei Senioren, kann es damit zu falschen Werten kommen. Die Uraschen sind vielfältig. Der ältere Patient ist aufgeregt, oder etwas schnell gelaufen und schon ergibt die Messung beim Arzt ein verfälschtes Bild.
Ratsam ist es, wenn besonders Senioren ihren Blutdruck regelmäßig zu mehreren Tageszeiten und unter den unterschiedlichsten Bedingungen messen. Zuhause in gewohnter Umgebung beim regelmäßigen Tagesablauf, machen die Messungen verlässlicher.
Mit der heutigen Technik ist das kein Problem mehr. Auf dem Markt werden viele bezahlbare und auch gute Messgeräte angeboten.
Bei Bluthochdruck sollten auch die Lebensgewohnheiten unter die Lupe genommen werden. Mehr Bewegung und gesunde Ernährung können hier schon eine Verbesserung erzielen. Eine Gewichtsreduzierung um 1 kg kann eine Blutdrucksenkung um 0,1 % erreichen. Über die jeweiligen Krankenversicherungen werden regelmäßig Seniorenangebote unterbreitet, wo in Kursen wichtige Alltagshilfen für Senioren unterbreitet werden. Durch regelmäßige Blutdruckkontrolle können die Erfolge, oder Misserfolge überprüft werden. Auch Überbelastungen, zum Beispiel beim Sport, sind durch eine regelmäßige Blutdruck Kontrolle erkennbar. Auch hier gibt es Alltagshilfen in den Kursen für die Senioren.
Die regelmäßigen Messungen sollten mit Datum und Uhrzeit aufgeschrieben und bei jedem Arztbesuch dem Arzt mit vorgelegt werden, damit hat dieser einen wesentlich besseren Überblick über den Verlauf der Krankheit.


comments

Comments are closed.


about this