News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Rechtsanwalt: Berlin sowie große Citys weisen beträchtliche Rechtsbeistandsdichte auf

written by Pappenheimer
at 9:28 pm
on August 4, 2010
in Diverses
Kommentare deaktiviert

Die zunehmende Menge an Rechtsberatern in Deutschlands Ballungsgebieten führt zu einer Ausweitung der Konkurrenz unter Anwälten. Immer mehr Volljuristen entschließen sich nach dem Zweiten Staatsexamen für eine Autonomie als Rechtsanwalt.  Dieser Kontext hat zur Folge, dass gerade in Ballungszentren mit einer hochgradigen Anzahl von Anwälten die vorhandenen Mandate auf immer mehr Anwälte übertragen werden. Infolgedessen werden für Rechtsberater auch die Gewinne geringer werden. Dies gilt ebenfalls für Berufseinsteiger, die als Rechtsanwalt Berlin zum Kanzleistandort auserkoren haben.  In einer Umfrage aus dem Jahr 2006 stellte die Bundesrechtsanwaltskammer fest, dass im Vergleich zum Vorjahr die Menge an Anwälten in Deutschland einen Zuwachs von 4,7% verzeichnen konnte. Spitzenreiter hinsichtlich der Rechtsberaterdichte ist Frankfurt. Hier liegt die Anwaltsdichte bei 97 Bürgern, die auf einen Rechtsanwalt kommen. Platz 2 als auch 3 werden von Düsseldorf (117 Einwohner pro Verteidiger) sowie München (124 Einwohner pro Rechtsanwalt) belegt. Obwohl die Großstadt Berlin mit einer Menge von Anwälten von 332 Bewohner pro Anwalt lediglich Platz 7 einnimmt, ist für einen Rechtsanwalt Berlin immer noch ein heißumkämpftes Gebiet.  Letztendlich liegt der bundesdeutsche Durchschnittswert hinsichtlich der Menge von Anwälten bei nur 622 Bewohner pro Rechtsanwalt.


Spezialisierter Rechtsanwalt: Berlin sowie Ballungszentren setzen auf Fachanwaltstitel

Die Anwaltschaft setzt vor dem Hintergrund eines verschärften Wettbewerbs inzwischen auf weiterführende Fachqualifikationen wie z. B. Fachanwaltstitel. Für Mandanten bietet die zunehmende Wettbewerbssituation in der Rechtsberatungsbranche andererseits ebenso Vorteile.  Fachspezifische Spezialisierungen auf gesuchte Rechtsgebiete sind im Kontrast zu früheren Zeiten deutlich häufiger anzutreffen. Viele Anwälte versuchen, der  vermehrten Wettbewerbssituation mit zusätzlicher PR-Arbeit zu begegnen. Selbst wenn Rechtsanwälte auf Grund ihres Standesrechts nur in begrenztem Ausmaß für Ihre Dienstleistung werben dürfen, ist die Pressearbeit heutzutage gleichermaßen bei Juristen ein adäquates Mittel zur Gewinnung von Mandaten geworden. Gemäß Telegate-Untersuchung aus dem Jahr 2009 verlegt sich das Öffentlichkeitsmarketing derzeit von Offline-Firmenverzeichnissen zu digitalen Anwaltsverzeichnissen im Internet.  Die Online-Rechtsanwaltsverzeichnisse haben auch schon die Offline Verzeichnisse bezüglich der generierten Suchanfragen signifikant überholt. Wer momentan nach dem Suchbegriff Rechtsanwalt Berlin sucht, kann über das Internet innerhalb weniger Sekunden passende Ergebnisse finden, ohne dass zuvor stundenlang dicke Rechtsanwaltsverzeichnisse durchsucht werden müssen.


comments

Comments are closed.


about this