News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Pool abdecken und Wasser erwärmen

written by Schossig
at 2:08 am
on März 28, 2013
in Haus & Bett
Kommentare deaktiviert

Möchte man einen Swimmingpool im Garten nutzen, und zwar keinen, den man auf- und abbauen kann, sondern einen gemauerten Pool, dann ist es nicht damit getan, nur ein Schwimmbecken zu bauen und Wasser einzulassen. Es gehört noch einiges mehr dazu, was auch Kosten und Arbeit verursacht. Doch beides kann im Rahmen gehalten werden, wenn man ein paar Tricks und Kniffe kennt. So sollte jedem klar sein, dass man eine Poolabdeckung nutzen sollte, damit das Wasser nicht permanent verschmutzt wird. Schließlich fliegt allerlei Unrat durch die Luft, wie beispielsweise Blätter, Blüten, Pollen, Feinstaub und noch so einiges mehr. Hier müsste der Poolbesitzer, der keine Abdeckung verwendet, regelmäßig mit einem Kescher und auch mit Chemikalien das Wasser reinigen, denn Filter und Pumpen können diese Arbeit nur bedingt leisten. Deswegen ist eine Poolabdeckung jedem anzuraten.

 

Und hier kommt ein Trick, den viele gar nicht kennen, der aber durchaus sinnvoll ist. Wer nämlich eine Solar Poolabdeckung nutzt, der kann damit nicht nur das Wasser schützen, sondern es auch gleichzeitig noch erwärmen. Auf der Oberseite der Abdeckung, die auch Solarfolie genannt wird, befinden sich kleine Kammern, die die Wärme des Sonnenlichts speichern und nach unten an das Poolwasser weiterleiten. So wird dieses langsam aber stetig erhöht – und das um immerhin bis zu acht Grad Celsius. Das reicht an vielen Tagen schon aus, um die eigentliche Poolheizung auszulassen und somit Geld zu sparen. Um wie viel sich das Wasser erwärmt, kommt auf die Sonnenscheindauer und die Größe des Schwimmbeckens an. Darüber hinaus kann eine Solar Poolheizung auch die Wasserverdunstung und die Algenneubildung erheblich reduzieren.


comments

Comments are closed.


about this