News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Orientteppiche, wohin das Auge schaut

written by Schossig
at 6:27 pm
on Juli 31, 2009
in Haus & Bett
Kommentare deaktiviert

Unsere Nachbarn haben ihr Haus renoviert. Das ist soweit ja nicht ungewöhnlich, alle paar Jahre ist es halt notwendig. Da brauchen die Wände neue Tapeten, und die Fußböden neue Beläge. Aber als uns die Nachbarn nach der Renovierung zur Besichtigung eingeladen haben, kamen wir ganz schön ins Staunen. Überall Orientteppiche, wo vorher Teppichboden war. Überall! Sogar im Flur, im Gästezimmer und im Schlafzimmer um die Betten herum. Die alte Garnitur, die sie dort seit Jahren liegen hatten, war doch gar nicht kaputt gewesen, aber sie haben trotzdem eine neue gekauft. Ich muss schon zugeben, dass alle Räume dadurch einen ganz anderen Charakter als vorher erhalten haben, obwohl keine neuen Möbel angeschafft wurden, und die Wände alle in zarten Pastellfarben gehalten sind. Es waren die Teppiche, die den Räumen ein anderes Bild verliehen haben. Wow, das musste ganz schön teuer gewesen sein, und bis ich mir überlegt hatte, wie ich denn die Preisfrage unauffällig stellen könnte, ohne dass ich zu neugierig erschien, erzählten die Nachbarn freimütig von ihren Einkäufen im Teppichfachgeschäft. Sie wollten eigentlich erst einmal einen einzigen Teppich für das Esszimmer anschaffen. Dann aber stellten sie fest, dass sie für ihr Budget mehr als einen Teppich bekommen würden, und wenn sie noch was drauflegen würden, könnten sie gleich noch einen anschaffen. Die Augen der Nachbarin leuchteten, als sie erzählte, dass der Händler ihnen einen guten Rabatt anbot, wenn sie noch einen vierten Teppich kaufen würden. So kam es also, dass sie gleich mehrere Orientteppiche gekauft haben, wie viele es letztlich waren, weiß ich nicht, aber es müssen wohl mindestens fünf gewesen sein.


comments

Comments are closed.


about this