News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Norditalien kennen lernen – Urlaub Lago di Caldonazzo

written by Elke Lohre
at 12:30 am
on Januar 23, 2009
in Urlaub, Reise
Kommentare deaktiviert

Als Urlaubsregion ist Norditalien bei den Deutschen sehr beliebt. Das liegt zum einen an der Vielfältigkeit der Region, zum anderen aber auch an der leichten Erreichbarkeit von Deutschland aus. Natürlich kann man mit dem Flieger beispielsweise über Mailand anreisen, doch mit dem Auto ist man ebenfalls schnell an den oberitalienischen Seen in seinem Ferienhaus Gardasee. Die Urlaubsziele in Norditalien sind vielfältig, wenn auch der Gardasee das mithin bekannteste ist.

Wer es etwas ruhiger mag, dem sei ein Urlaub Lago di Caldonazzo ans Herz gelegt. Dieser recht kleine See, der auch noch unter seinem alten deutschen Namen Gallnötschsee bekannt ist, liegt nur unweit von Trient. Dennoch ist er touristisch wenig überlaufen, bietet aber trotzdem alles, was man zur Erholung braucht. Der Caldonazzosee ist unter anderem für seine Wassersportaktivitäten bekannt: Segeln, Surfen und Wasserski können hier betrieben werden.

Um den See, der knapp 5 Quadratkilometer groß ist, liegen nur wenige Ortschaften; daher sind die Strände auch nicht so voll wie anderswo. Mit seinem kleineren Nachbarsee, dem Lago di Levico (Löweneckersee) ist der Caldonazzosee der wärmste See Südeuropas. Wie bei den anderen oberitalienischen Seen auch hat man in seinem Urlaub Lago di Caldonazzo stets einen schönen Ausblick: Der See liegt im Tal und ist direkt von Bergen umgeben.

Diese Vielfältigkeit von Bergen, Tälern und Seen kann man auch von seinem Ferienhaus Gardasee aus genießen. Hat man eine Unterkunft an einem der Seen bezogen, kann man entweder einen entspannten Badeurlaub verbringen, die umliegende Natur erkunden oder viele interessante Ausflüge in die historisch sehenswerten Städte Norditaliens machen.


comments

Comments are closed.


about this