News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Malcesine – Die Perle des Gardasees

written by winseode
at 3:54 pm
on Mai 6, 2008
in Urlaub, Reise
Kommentare deaktiviert

Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn,Im dunkeln Laub die Goldorangen glühn,Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht,Die Myrte still und hoch der Lorbeer steht,Kennst du es wohl?Dahin! DahinMöcht ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn.                                         J.W. Goethe   Mignon Das sind Goethes Worte nach seiner Italienreise, in Bezug auf den zauberhaften Gardasee, dessen klaren Himmel und frischen Wind. Merkwürdig ist, dass Goethe in seinem Aufenthalt in einem der Dörfer am Gardasee im Jahre 1786 kurz wegen Spionageverdachts festgehalten wurde, während er beim Zeichnen einer Burg beobachtet wurde. Diese Nachricht ist nicht sehr bekannt, obwohl es sich um ein sonderbares  Ereignis in Goethes Leben handelt. Man könnte das somit begründen: Goethe selbst war vielleicht zu sehr von dem Ort und den Menschen fasziniert, um dieser Sache sehr viel Gewicht beizulegen, um seine Gedanken und Gefühle über die behaglichen Ortschaften an den Ufern des Sees zu ändern.  Das Dorf worum es sich hier handelt ist Malcesine, die sogenannte “Perle des Gardasees”, und einer Beschreibung des Ortes, von dem sogar Goethe so beeindruckt wurde, ist es sicher wert.  Malcesine ist eine Gemeinde mit ungefähr 3500 Einwohnern und befindet sich in der Provinz Verona, am nord-östlichen Ufer des Gardasees. Das Dorf erstreckt sich über eine ausgeprägte Unebenheit, vom Ufer des Sees bis zu den Höhen des Monte Baldo, zu dessen Gipfel auch eine Seilbahn hochführt. Geographisch interessant: In seinem Ortsteil Cassone, fließt der Fluss, den man mit seinen 175 Metern Länge als den kürzesten der Welt bezeichnen kann! Malcesine gilt als einer der schönsten Orte am Gardasee: In der Altstadt wird man vom typischen Bild der engen Gassen beeindruckt, sowie auch von der faszinierenden Scaligerburg und dem prächtigen “Palazzo dei Capitani”. Die Scaligerburg erhält ihren Namen von der Adelsfamilie der “della Scala”, die  mächtigste Herrscherfamilie in der Geschichte Veronas. Sie erhebt sich auf einem Felsvorsprung direkt am Ufer des Gardasees und von ihrem Turm aus hat man einen wunderbaren Blick über das Dorf und den ganzen Nordteil des Sees. Ebenso sehenswürdig ist der “Palazzo dei Capitani”, der zwischen dem 13. und dem 14. Jahrhundert von den Scaligern über den alten römischen Ruinen erbaut wurde. Nach einem Erdbeben wurde jedoch der Palast stark beschädigt und wurde deshalb im 15.Jarhundert im venezianischen Stil wiedererrichtet. Danach wurde er Sitz des veronesischen “Capitano”, d.h. des Verwalters des Ostufer-Gebiets des Gardasees. Während dieser Zeit erhielt das Schloss viele Verbesserungsarbeiten, und wird deshalb jetzt als nationales Denkmal angesehen.      Im Sommer ist Malcesine vom kulturellen Gesichtspunkt sehr lebhaft und bietet mehrere Veranstaltungen. Im Lacaor Theater, der eindrucksvollen natürlichen Arena am Fuß der Scaligerburg, finden viele Konzerte und Kunstausstellungen statt. Am 26.Juli, dem Tag der Heiligen Anna, wird das Dorffest gefeiert, dessen Höhepunkt das beeindruckende Feuerwerk über dem See ist. Auch im Februar findet eine merkwürdige Veranstaltung statt, der traditionelle “Triduo”: das sind drei Tage, in denen man für die Seelen im Fegefeuer betet. Zu diesem Anlass wird ein imponierendes Gerüst mit hunderten von Kerzen errichtet, und zudem findet ein Wettbewerb für Chormusik statt; somit werden gleichzeitig Auge und Ohr beeindruckt.  Malcesine ist heute von der Landwirtschaft, d.h. von Öl- und Weinanbau, und hauptsächlich  vom Tourismus geprägt. Wenn man also Goethes Eindrücke, Stimmungen und Bezauberung wieder erleben möchte, den Hauch des sanften Windes, das warme Licht der goldenen Sonne, die Farb-Explosion durch das starke Grün der mediterranen Vegetation und das Blau des Himmels und des Gardasees, die sich am Horizont vereinen, dann nichts wie hin – Hotel Malcesine bieten für jedermann gutes Essen, Wohlgefühl und Entspannung an.
Urlaub & Reise Tipps sowie das Reise Blog


comments

Comments are closed.


about this