News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Krähenfüße? Nein danke! Zahlreiche Verfahrensweisen zur Bekämpfung der Epidermisalterung

written by spamm-archiv
at 9:16 pm
on September 8, 2009
in Gesundheit
Kommentare deaktiviert

Gleich wie gesund und fit jemand in der Jugend gelebt hat: einmal beginnt jeder Körper älter zu werden beziehungsweise zu erschlaffen, bis sich letztendlich hässliche Falten zeigen. In unserer Gesellschaft, in der jugendliches Aussehen und Attraktivität zwei der wichtigsten Ideale schlechthin sind, haben es Frauen und Männer mit Fältchen natürlich sehr schwer. Vor allen Dingen, in dem Fall dass die Faltenbildung früher anfängt als normal und man deshalb älter aussieht, als man eigentlich ist, kratzt dies heftig am eigenen Selbstwertgefühl. Zahlreiche Menschen können es aber nicht als gottgegeben akzeptieren, dass ihnen Mutter Natur solch einen Streich gespielt hat und suchen deshalb nach neuen Behandlungsmethoden, um die tiefen Fältchen endlich loszuwerden. Eine jener Möglichkeiten ist beispielsweise die Behandlung des faltigen Gewebes mit Botulinumtoxin. Bei der Botox Behandlung wird dem Patienten Botox unter das Hautgewebe injiziert. Botox entsteht im Freien durch eine Art Bakterium, das meist faules Fleisch befällt. In der kosmetischen Chirurgie wird das Toxin eingesetzt um manche Gesichtsmuskeln zu betäuben, die für die Bildung von Altersfältchen verantwortlich sind. Das Empfinden in dem Gesicht wird bei der Behandlung aber nicht gemindert und bleibt komplett bestehen. Eine andere Methode zur Behandlung von Fältchen ist die so genannte Radiage Diese Behandlungsmethode wird im Deutschen als Therapie mit Radiofrequenz bezeichnet. Bei der Radiage wird die Epidermis unter den Falten langsam erwärmt, derweil die Oberfläche der Epidermis mit einem erkaltenden Gel massiert wird. Der starke Gradunterschied innerhalb Epidermisinnen- und Epidermisaußenseite veranlasst schließlich, dass sich das Gewebe zusammenzieht. Durch die Kontraktion wird mehr Kollagen erzeugt, ein Strukturprotein der extrazellulären Matrix, das für jugendliches Aussehen und Straffheit des Gewebes maßgeblich ist und im Alter nur wenig hergestellt wird. Der Effekt der Radiofrequenzmethode ist im Normalfall schon nach einer Sitzung beträchtlich. Generell hält der Effekt der Radiage etwa drei Jahre an, danach muss die Behandlung erneut stattfinden. Überaus hervorzuheben ist dabei, dass die Haut selber nicht lädiert wird und die Radiage exakt dosierbar ist. Dementsprechend also eine überaus sanfte Behandlung zur Bekämpfung von Fältchen. Spezielle Angebote zur Behandlung von Fältchen gibt es natürlich überall, Fachmänner jedoch raten zur Faltenbehandlung Köln.


comments

Comments are closed.


about this