News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Kleinanzeigen aus Frankfurt, Dresden, Berlin… – mini-Knigge

written by quoka
at 4:33 pm
on August 7, 2007
in Diverses
Kommentare deaktiviert

Wahrscheinlich gibt es niemanden, der noch nichts von Kleinanzeigen weiß. Manche wissen aber nach wie vor zu wenig….

Kleinanzeige? na klar!…. aber was ist das eigentlich?
Als Synonyme können wir hier solche Begriffe wie „ein kleines Inserat“ und „eine kurze Annonce“ angeben. Kleinanzeigen sind überall anzutreffen: im Internet, in Transportmitteln, in Zeitschriften, usw. Sie sind zu unserem Alltag geworden, u.a. dank ihrer Kostenlosigkeit und einfacher Form. Für manche spielt auch die Freizügigkeit die ausschlaggebende Rolle, denn jeder kann sie aufgeben oder sich darauf melden.

Kleinanzeige? Aber wie funktioniert sie?
Die Grundregel, die man befolgen sollte, heißt: „kurz und bündig“.
Zuerst muss man darüber nachdenken, welche lokale (z.B. Frankfurt-Kleinanzeigen), zeitliche oder thematische Bereiche (z.B. kurzfristig Vermieten) berüchsichtigt werden. Danach sollte man eine Kleinanzeige nicht ohne passende Überschrift überlassen, sodass sie auch in den Internet Suchmaschinen (Google) zu finden sind (Tipp: Schlüsselwörter).
Im Hauptteil stellt man kurz und klar sein Angebot bzw. äußert man seine Vorstellungen.
Keinesfalls darf es am Kontakt (E-mail, Telefonnummer) zu dem Inserenten fehlen, weil es fast sicher ist, dass man auf seine Kleinanzeige nicht nur eine Antwort bekommt.

Kleinanzeige… Wo sollte ich es veröffentlichen?
Suchen sie sich am besten mehrere Kleinanzeigen-Portale (z. B. Quoka.de) und platzieren Sie dorthin Ihre Kleinanzeige. Berücksichtigen Sie dabei die regionale Zuordnung, denn es wird meistens lokal gesucht (z. B. Kleinanzeigen Frankfurt).


comments

Comments are closed.


about this