News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Gartentrampolin

written by wittrien
at 2:35 pm
on September 27, 2007
in Haus & Bett, Hobby & Freizeit
Kommentare deaktiviert

Zu alten Zeiten fand der Interessierte sie auf Jahrmärkten oder in Erlebnisparks, inzwischen kann man Trampoline zudem für den privaten Gebrauch erwerben. Das Trampolin ist ein Gegenstand zur Sprungunterstützung und in vier unterschiedlichen Varianten erhältlich. Außer dem Gartentrampolin gibt es das Minitrampolin, das Open-End Minitramp und das Doppelminitrampolin. Beim Sport stellt das Trampolinturnen eine Unterkategorie im Turnsport dar und ist seit kurzer Zeit zudem eine olympische Disziplin. Im professionellen Trampolinturnen kommt das klassische Trampolin, auch das große Trampolin genannt, zum Einsatz. Mit diesem lassen sich mit Hilfe der Bauart die höchsten Sprünge vollführen. Beim Trampolinspringen, wie es auch in Österreich genannt wird, kommt es insbesondere auf eine gute Koordination des Körpers an. Auf jeden Fall für die Kleinen und Jugendliche ist das Turnen auf einem Trampolin eine riesige Freude. In dieser Hinsicht hat die Industrie reagiert, und Gartentrampoline produziert. Diese werden ohne weiteres im Garten platziert und los geht der Spaß. Gartentrampoline sind für den Ganzjahreseinsatz vorgesehen und in unterschiedlichen Materialien zu haben. Besonderes Merkmal des Gartentrampolins ist die Größe. Die häufigste Größe hat einen Durchmesser von 430 Zentimetern und ist daher auch vor allem für den Außeneinsatz einsetzbar. Wegen des Ausmaßes lassen sich mit dem Gartentrampolin sehr hohe Sprünge vollführen. Im Unterschied zu Minitrampolinen kommt es bei dieser Variante vor allem auf einen guten Gleichgewichtssinn an. Bei Sprüngen, die in etwa zwei bis drei Meter hoch sein können, ist andernfalls eine hohe Verletzungsgefahr gegeben. Der Aufbau eines Trampolins ist unabhängig vom Modell immer dasselbe. In ein Gestell, das meistens aus Metall besteht, wird mit Stahlfedern ein Sprungtuch aus Nylon eingebaut. Je nach Größe und Stärke des Tuches lassen sich unterschiedlich hohe Sprünge vollführen. Für die Kleinen ist das Turnen auf einem Gartentrampolin regelmäßig ein Spaß. Aber zudem für Erwachsene kann der Erwerb eines derartigen Gerätes durchaus gut sein. Nicht nur der Gleichgewichtssinn wird gebessert, auch die vollständige Körperkoordination wird gesteigert. Außerdem sind zehn Minuten auf einem Gartentrampolin, was den Verbrauch von Energie betrifft, vergleichbar mit einer halben Stunde Jogging. Trampoline werden besonders auch in der Rehabilitation zur Steigerung der Muskulatur eingesetzt. Ob als Freizeitbeschäftigung im Grünen oder aus körperlichen Gründen, ein Trampolin beinhaltet Spaß, macht fit und stärkt das Körpergefühl.


comments

Comments are closed.


about this