News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Garda – ein Urlaub mit Ereignissen

written by winseode
at 1:28 am
on April 14, 2008
in Urlaub, Reise
Kommentare deaktiviert

Für Wasser- und Wassersport-Liebhaber ist der Gardasee und besonders Garda sicher ein idealer Ferienort. Nicht nur kann man sich in der Sonne des Sees entspannen und die schöne Landschaft und das mediterrane Klima genießen, sondern man kann sich auch den verschiedensten Wassersportarten widmen: Schwimmen, Surfen, Windsurfen, Segeln, je nach Interesse. Andererseits gibt es aber auch diejenigen die den Sport lieben, aber nicht so gern daran teilnehmen. Für diese Befürworter der hundertprozentigen Erholung gibt es in Garda vom Frühling bis zum Herbst interessante sportliche Veranstaltungen, denen man in Ruhe und Unterhaltung zusehen kann. Besonders interessant sind einige Regatten und Ruderwettebewerbe, da sie Ausdruck einer hundertjährigen Tradition sind. Das wichtigste Beispiel ist die berühmte Regata delle Bisse. Die Bisse sind typische Ruderboote der Region Venetien, und sind sonst nirgendwo in Italien zu finden. Diese Regatta ist eine Etappe der Bisse-Meisterschaft, die jährlich vom Juni bis zum August gehalten wird. Das Gewinner-Boot erhält als Preis die begehrte „Flagge des Gardasees“. Die Regata delle Bisse wird jedes Jahr vom Verband der Lega delle Bisse organisiert. Dieser Verband versammelt alle Sportvereine der Dörfer des Gardasees und des Iseo Sees, in denen man die alte Tradition der Bisse, die aus der Republik Venedig des 15.Jahrhunderts stammen, ausübt und überliefert. Die erste Regatta von der man Beweis hat, fand im Jahre 1548 statt; die Chroniken überbringen die Nachricht eines Ruderboot-Rennens in Salò, das wegen des Besuchs von Stefano Tiepolo, der kandidiert war Doge zu werden (jedoch frühzeitig verstarb). Die besten Ruderer der Zeit erhielten die Ehre auf dem Canal Grande, dem wichtigsten Kanal in Venedig, zu laufen. Nach dem 1.Weltkrieg wurde die Tradition wieder ans Licht gebracht und man hielt wieder mehrere Regatten in de Gewässern des Sees, bei denen viele Prominente anwesend waren. Gabriele D’Annunzio, einer der berühmtesten Schriftsteller in der Geschichte der italienischen Literatur, war in Gardone am Gardasee ansässig und war für diese Tradition begeistert. Er gab den Gewinner des Wettkamps als Geschenk ein Werk des Bildhauers Vittorio Di Colbertaldo. Nach der Unterbrechung wegen des 2.Weltkriegs bestellten 1967 einige Bisse-Begeisterte bei dem letzten Handwerker die Konstruktion einer Bissa für das Dorf Lazise, die dann als Muster für den Bau der nächsten diente. Von diesem Jahr an fand immer regelmäßig die Meisterschaft für die Erwerbung der „Flagge des Sees“ statt. Wer der Kundgebung einer jahrhundertealten Tradition zusehen möchte, hat die Möglichkeit in einem Hotel Garda eine Unterkunft zu reservieren.


comments

Comments are closed.


about this