News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Erfolgreiche Geschäftsidee: Kunden frühzeitig einbinden

written by delpa
at 1:36 pm
on Juli 27, 2007
in Diverses
Kommentare deaktiviert

Viele Menschen haben interessante Geschäftsideen oder Produktideen. Dabei geht die Realisierung in Form einer Existenzgründung oft schief, weil der Markt - also die Kunden - nicht einbezogen wurde. Wer also im stillen Kämmerlein bastelt und nachdenkt, ohne die Idee jemals an der Realität zu überprüfen, steigert das Risiko mit der Produkt- oder Geschäftsidee zu scheitern.

 Aus diesem Grunde sollten Sie so früh wie irgend möglich anfangen, Kunden oder potentielle Kunden in Ihre Produktentwicklung einzubeziehen. Das kann so weit gehen, dass Sie vorhandene Kunden nach ihren Ideen oder Wünschen oder Problemen fragen und daraus Rückschlüsse über mögliche Produktentwicklungen ziehen. Ein weiterer Weg zum Einbezug der Kunden ist die Herstellung eines Prototypen Ihres zukünftigen Produktes. Entwickeln Sie Ihr Produkt sozusagen “im Kleinformat” – also noch nicht vollständig ausgereift und prüfen Sie dann, wie das Produkt ankommt.

Vielleicht können Sie auch einfach nur einen Teil Ihres Produktes entwickeln und damit dann prüfen, wie es bei potentiellen Kunden aufgenommen wird. Das Prinzip “ersteinmal klein anfangen und dann weitersehen” lässt sich problemlos auch auf Dienstleistungen übertragen. Sie sparen damit unter Umständen viel Zeit für nutzlose Entwicklungen. Wenn Sie sich nun fragen, wie Sie Kunden in die Entwicklung einbeziehen sollen: Bieten Sie Ihren Kunden einfach Vorteile an, wenn Sie sich als Tester zur Verfügung stellen. Das geht selbstverständlich nicht in allen Bereichen; insbesondere wenn die Gesundheit Ihrer Kunden durch Ihr Produkt in Gefahr sein könnte. Meist ist es aber möglich.

Vorteile, die Sie Kunden gewähren können, sind beispielsweise Rabatte, die kostenlose Nutzung des Produktes für begrenzte oder unbegrenzte Zeit oder vieles mehr. Ihrer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Wer nun eine kreative und aussichtsreiche Idee entwickelt hat und gezwungen ist, eine Finanzierung durch eine Bank in Anspruch zu nehmen, der muss auch einen Businessplan erstellen. Auch wer Fördermittel in Anspruch nehmen will, kommt selten am Businessplan vorbei. Last but not least dient der Businessplan der eigenen Vorbereitung und sollte daher im Rahmen einer Existenzgründung oder Geschäftserweiterung in jedem Falle erstellt werden. Wer dann alle Aspekte mit Hilfe eines Businessplanes durchleuchtet hat, kommt dem Erfolg einer Produkt- oder Geschäftsidee einen grossen Schritt näher.


comments

Comments are closed.


about this