News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Eine ganz besondere Methode der Bestattung

written by Schossig
at 12:50 am
on Januar 7, 2010
in Diverses
Kommentare deaktiviert

Es muss nicht immer die klassische Erdbestattung sein, welche von Hinterbliebenen gewünscht wird, wenn sie ein Beerdigungsinstitut mit der Organisation in einem Trauerfall beauftragen. Die Wünsche, welche ein Beerdigungsinstitut erfüllen kann, reichen von der Baumbestattung über die Seebestattung bis hin zur Diamantbestattung. Diese alternativen Bestattungsarten werden immer häufiger vom beauftragten Beerdigungsinstitut organisiert. Oft sind es Menschen, die zu Lebzeiten schon einen außergewöhnlichen Lebenslauf hatten, die in ihrem letzten Willen den Wunsch nach einer außergewöhnlichen Bestattung äußern. Diese Willensbekundung ist für einige der alternativen Methoden Voraussetzung, damit das Beerdigungsinstitut eine solche Bestattung organisieren darf. Das liegt auch daran, dass nahezu allen Formen der alternativen Bestattungen eine Feuerbestattung vorausgehen muss, die wiederum nur mit Einverständnis des Verstorbenen durchgeführt werden darf oder ersatzweise mit Zustimmung eines nahen Angehörigen. Wenn alle diese Formalien erfüllt sind, steht einer besonderen Bestattung nichts im Weg. Die Diamantbestattung ist unter allen außergewöhnlichen Bestattungsmethoden wohl die ausgefallenste. In einem aufwändigen Verfahren wird die Asche in einen Diamanten verwandelt, der wie ein Schmuckstück gefasst und getragen werden kann. Natürlich kann man den Diamanten auch in einer schönen Schatulle aufbewahren oder ihm in der Vitrine einen Ehrenplatz geben. Das Erstaunliche an einer Diamantbestattung ist die Tatsache, dass jeder Diamant anders aussieht. Es gleicht kein Stein dem anderen, das beginnt schon bei der Färbung. Von einer leichten Blaufärbung bis hin zum strahlenden Weiß ist jede Schattierung möglich und man weiß vorher nie, was bei der Verarbeitung der Asche herauskommt. Das liegt daran, dass jeder Mensch nicht nur im Wesen verschieden von den anderen Menschen ist, sondern auch seine ureigenste chemische Zusammensetzung hat. Durch die Diamantbestattung wird dieser Tatsache so deutlich Rechnung getragen, wie bei keiner anderen Art von Bestattung.


comments

Comments are closed.


about this