News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Eine Fertiggarage ist eine bequeme Sache

written by Diestelkamp
at 1:43 am
on Februar 18, 2009
in Auto, Motor
Kommentare deaktiviert

Wer sich ein Haus gebaut hat, der sollte nicht vergessen, sich auch mit dem Thema Fertiggaragen auseinanderzusetzen. Denn eine Garage ist nicht nur ein idealer Schutz für das Auto. Richtig angestellt, kann eine Garage auch ein prima Stauraum für Gartengeräte oder dergleichen sein. Normalerweise ist eine Garage so am Haus angebracht, dass sie direkt ans Haus anschließt. Meist ist auch die Einfahrt neben dem Hauseingang. Was praktisch ist, weil man so keine weiten Wege hat. Um eine Garage zusätzlich als Stauraum zu nutzen, wäre es sehr von Vorteil, wenn die Garage einen Hinter- oder Seitenausgang hätte, der idealerweise auch noch direkt in den Garten führen würde. So spart man sich das Gartenhäuschen und hat so mehr Nutzfläche. Bei der Bestellung seiner Garage sollte man also daran denken. Auch ein Fenster ist eine feine Sache. So kommt gleich ein wenig Licht mit rein und man muss nicht immer das elektrische Licht anschalten. Kann ja auch mal vorkommen, dass man in der Garage etwas suchen muss. Wer seine Garage als zusätzlichen Stauraum mitbenutzen möchte, der muss natürlich auch darauf achten, dass sie groß genug ist. Eine Einzelgarage mit Auto drin wird kaum Platz haben für Rasenmäher, Gartengeräte & Co. Die Winterreifen liegen auch noch in einem Eck, also wird es schon wieder eng. Die Lösung: Eine Großraumgarage. Diese kann man natürlich nur dann realisieren, wenn genügend Platz dafür da ist. Aber die praktischste Lösung unter den Stahlgaragen ist sie allemal. Natürlich können Sie sich auch eine Garage mauern lassen, doch da müssen Sie weitaus mehr hinlegen als bei einer Fertiggarage.


comments

Comments are closed.


about this