News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Die Unternehmensgesellschaft – Ein toller Weg in die berufliche Selbstständigkeit

written by spamm-archiv
at 10:26 pm
on August 3, 2009
in Finanzen
Kommentare deaktiviert

Die Unternehmensform der mini gmbh besteht seit dem vierten November 2008. Den meisten wird sie sicherlich auch unter dem Begriff 1 euro gmbh namhaft sein. Sie unterscheidet sich allerdings in einigen äußerst essentiellen Aspekten von der handelsüblichen GmbH und ist aufgrund dessen für viele Existenzgründer, die einen Neuanfang durchführen wollen, eine recht risikoarme Alternative. In der Regel muss lediglich ein Anfangskapital von nur 1 Euro aufgebracht werden um die 1 euro gmbh zu errichten. Man kann hier sicherlich nicht nur Parallelen zu der der englischen Limited ziehen, allerdings die mini gmbh als durchaus brauchbare Möglichkeit beurteilen. Für die Gründung sind viele Papiere erforderlich, die zusammengefasst auch als Mini GmbH Gründungsset bezeichnet werden. Das 1 euro gmbh gründungsset ist recht einsehbar, so wird man nicht gefährdet sein in den oftmals doch mannigfaltigen Formularblättern des Behördenalltages zu verzweifeln. Bei dem Betrag von 1 € ergeben sich selbstverständlich noch weitere Beträge, die bei einer Betriebsgründung nicht auszuschließen sind. Darunter sind z.B. die Kosten für die Eintragung im Handelsregister und für die Gewerbeanmeldung. Hinzu kommt die Gebühren für die Inserierung der 1 euro gmbh im Anzeiger des Bundes und zugleich sind die Geühren des Notars für beglaubigte Kopien bei der Betriebsgründung mit einzurechnen. In der Regel lässt sich kein genauer Betrag angeben, aber mit ca. 300 bis 400 Euro ist der Kostenaufwand sicherlich gut angesetzt. Staatliche Fördermittel, wie Gründungszuschuss von der Agentur für Arbeit können in aller Regel auch bei dieser Form der Betriebsgründung beantragt werden.
Bei diesen vielen guten Gesichtspunkten lässt sich ein weiterer Pluspunkt der Mini GmbH nennen, bekanntlich die Option der Verwandlung in die altbekannte Form der GmbH. Dafür sollte lediglich die 25. 000 Euro Grenze der Kapitaleinlage geschafft werden und der großen GmbH steht überhaupt nichts mehr entgegen.


comments

Comments are closed.


about this