News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Die praktische Alternative: Kreditkarten ohne Schufa – prepaid MasterCard!

written by yung
at 3:25 pm
on Juli 25, 2009
in Finanzen
Kommentare deaktiviert

Heute nehmen bereits viele Kunden die verschiedenen Produkte rund um die Kreditkarten gerne in Anspruch. So hat sich während der letzten Jahre in erster Linie ein Angebot besonders hervorgehoben: Dabei handelt es sich um die Kreditkarten ohne Schufa. Dementsprechend tummeln sich am Bankenmarkt verschiedene Anbieter, die dieses Produkt im Sortiment haben. So handelt es sich beispielsweise bei der prepaid MasterCard um eine der Kreditkarten ohne Schufa. Das Besondere an diesen Kreditkarten ist, dass sie zwar die Funktionen einer Kreditkarte erfüllen, aber zu etwas anderen Bedingungen. So ist die prepaid MasterCard – wie auch andere Kreditkarten ohne Schufa – eine Guthabenkarte: Das bedeutet, dass man im Vornhinein einen gewissen Betrag auf die Karte lädt, über diesen man dann verfügen kann – bis er eben aufgebraucht ist. So kann man auch mit einer prepaid MasterCard an den entsprechenden Kassen per Karte bezahlen und an Bankomaten auf der ganzen Welt unkompliziert Bargeld beheben. Dazu ist ein PIN-Code notwendig; diesen bekommt man bei der Bestellung der Kreditkarten ohne Schufa. Mitunter muss man nach einer getätigten Bezahlung eine Unterschrift leisten – auch das ist von den üblichen Kreditkarten bekannt. So eignet sich die prepaid MasterCard bzw. eignen sich die Kreditkarten ohne Schufa im Allgemeinen vor allem für jene Personengruppen, bei denen eine Bonitätsprüfung negativ ausfallen würde, wie das zum Beispiel bei insolventen oder arbeitslosen Kunden der Fall sein kann. Genauso gerne werden diese Karten auch von Selbständigen in Anspruch genommen: Schließlich ist es möglich, auch online Käufe damit tätigen zu können. Besonders beliebt ist die prepaid MasterCard aber auch bei Jugendlichen. So stellen manche Eltern ihren Kindern monatlich über die Kreditkarten ohne Schufa einen bestimmten Betrag zur Verfügung: Der bargeldlose Verkehr hat also auch in die Welt des Taschengeldes Einzug gehalten. So kann der Umgang mit Geld ohne Verschuldungsgefahr gelernt werden!


comments

Comments are closed.


about this