News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Das neue Googlephone

written by rania_g
at 11:27 pm
on Oktober 29, 2008
in Handy, DSL
Kommentare deaktiviert

Bereits seit längerer Zeit ist der Glaube an das Telefon von Google, dem google handy ein angesagtes Thema und ebenfalls Gesprächsthema in zahllosen Foren und in Internet-Magazinen. Was kann man sich vorstellen unter google phone? Schon Anfang letzten Jahres vermeldete eine renomierte Zeitschrift in den Gphone News: Das gphone wäre kein Telefon, vielmehr ein eigens programmiertes Betriebssystem mit dem Namen Android. Diese neue Softwareentwicklung sollte allerdings als “operating system” für transportable elektronische Geräte, beruhend auf dem Linux-Betriebssystem, konzipiert werden; das neu entwickelte Betribssystem werde von Google Inc. ausgetüftelt und im Anschluss daran von einer Ansammlung von verschiedensten Firmen weiterverfolgt. Während der allgemeinen Einführung der Android-Plattform im November 07 wurde darüber informiert, dass mit der Schöpfung dieser Alliance eine Einheit von vierunddreißig der verschiedensten aus dem Bereich der Telekommunikation kommendenUnternehmen hervorgegangen ist, die sich der Mitwirkung freier Ordnungen für transportable elektronische Geräte beauftragt fühlen. Schon Mitte 05 hatte Google, ein kleineres Unternehmen in Kalifornien, angekauft. Es wurde bereits vor langer Zeit enthüllt, dass die Manager von Google bereits zahllose technische Grundmaterialien und geeignete Entwicklungspartner zur gemeinsamen Arbeit gefunden hatte.

Die nachfolgenden Eigenschaften und Besonderheiten sind in Planung:

• Zur Archivierung von z.B. Telefonnummern und andere Daten würde eine SQLite-Datenbank verwendet werden.
• Diese neue Softwareentwicklung bietet eine große Anzahl von Connectivity-Technologien inklusive Global System for Mobile Communications, Bluetooth, Code Division Multiple Access, das (U)niversal (M)obile (T)elecommunications (S)ystem und die IEEE-802.11-Standards.
• Kontaktaufnahme: SMS und (M)ultimedia (M)essaging (S)ervice sollen zu Nutzen sein.
• Ein spezielles Computerprogramme zum Betrachten von Webseiten soll als Open-Source inklusive einer Java-Laufzeitumgebung vorhanden sein. Diese Software soll in Java realisiert werden.
• Die Media-Unterstützung wird breit angelegt. Diese neue Softwareentwicklung bietet die Formate der Moving Picture Experts Group und ebenso die Formate MP3, den MPEG-Standard (ISO/IEC-14496), AMR, AAC, GIF, JPEG und PNG.
• Zu Ergänzende Hardwareteile werden daneben zu haben sein. Diese neue Softwareentwicklung ist komplett so gestaltet, die Verwendung von Kameras, Tastschirmen, Kompassfunktionen durch GPSortung und ebenso dreidimensionale Grafikdarstellung zu unterstützen.
• Es soll Bereiche aufweisen, die bestimmte Tools für die Fehlersuche und zum Aufrufen von Leistungsprüfungen und Leistungsverbesserungen aufweisen.

Google hat gleich drei Entwürfe für Android auf einer offiziellen Veranstaltung Anfang diesen Jahres enthüllt. Ein Versionstyp auf der Google-IO-Konferenz beinhaltete einen mit mehr als 500 Megaherz schnellen Prozessor und arbeitete mit der (U)niversal (M)obile (T)elecommunications (S)ysteme. Ebenfalls enthalten waren 128 MB RAM und 256 MB Flash.
Der Kommunikationsanbieter T-Mobile hat kundgegeben, dass das Unternehmen eine erste Produktion von Handy plus Organizer unter Benutzung von Google-Android-Software herausbringen will. Das Endergebnis stehe in Rivalität zu Apples iPhone.

Näheres zum Thema iPhone, was wohl auch mit im Rennen der Tip Top Handys ist, gibt es hier mehr zu lesen: iPhone News im Zocker & Spiele sowie Multimedia Shop.


comments

Comments are closed.


about this