News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Das neue Googlephone

written by rania_g
at 2:07 pm
on November 16, 2008
in Handy, DSL
Kommentare deaktiviert

Schon seit längerer Zeit ist der Glaube an das Telefon von Google, dem google handy ein angesagtes Thema und auch Diskussionsthema in zahlreichen Themenforen und in Internet-Nachrichtenmagazinen. Was bedeutet denn google phone? Bereits letztes Jahr schrieb Spiegel-Online in den Gphone News: Das gphone sei kein Telefon, jedoch ein spezielles “operating system” mit dem vermuteten Namen Android. Dieses Betriebssystem sollte allerdings als “operating system” für mobile Geräte, basierend auf Linux, entwickelt werden; das neu entwickelte Betribssystem werde von Google erarbeitet und anschließend von einer Ansammlung von verschiedensten Firmen fortgesetzt. Bei der Offenlegung von dem neuen Betriebssystem im November letzten Jahres wurde darüber informiert, dass mit der Gründung dieser Alliance eine Formation von 34 der verschiedensten aus dem Bereich der Telekommunikation kommendenFirmen entstanden ist, welche sich der Mitentwicklung offener Ordnungen für mobile Geräte verbunden sehen. Im Juli 2005 hatte Google, ein kleineres Softwareunternehmen in der San Francisco Bay Area, gekauft. Es wurde bereits seit längerem enthüllt, dass die Führungsriege von Google schon zahllose Telekommunikationshardware und Partner für eine Kooperation ausfindig gemacht hatte.

Die nachfolgenden Features sind beabsichtigt:

• Zur Archivierung der eigenen Daten würde eine SQLite-Datenbank genutzt werden.
• Dieses Betriebssystem bietet eine große Anzahl von Anschlussmöglichkeiten einschließlich Global System for Mobile Communications, Bluetooth, CDMA, das (U)niversal (M)obile (T)elecommunications (S)ystem und Wi-Fi.
• Mitteilungen: SMS und (M)ultimedia (M)essaging (S)ervice sollen zu Nutzen sein.
• Ein spezielles Computerprogramme zum Betrachten von Webseiten soll als OSI-Projekt einschließlich einer Java-Laufzeitumgebung enthalten sein. Die komplette Software soll in Java programmiert werden.
• Die Unterstützung verschiedener Codecs wird sehr groß sein. Dieses Betriebssystem bietet Advanced Video sowie die Dateiformate MP3, den MPEG-Standard (ISO/IEC-14496), den Adaptive Multirate Codec, das Advanced Audio Coding (AAC), GIF, JPEG und das Bildformat (P)ortable (N)etwork (G)raphics.
• Nachträgliche Hardware-Unterstützungen werden auch gebaut. Dieses Betriebssystem ist ganz und gar so entwickelt, die Verwendung von Fotoapparaten, Tastschirmen, GPS fähige Kompassmodule sowie dreidimensionale Grafikdarstellung möglich zu machen.
• Es wird Programmoptionen geben, welche Fähigkeiten für die Fehlersuche und das Verwalten von gespeicherten Daten aufweisen.

Die Entwickler von Google hatten drei Kostproben für Android auf dem Mobile World Congress zu Beginn von 2008 enthüllt. Ein Prototyp auf der Google-IO-Konferenz beinhaltete einen Prozessor von Qualcomm und arbeitete mit der UMTS-Mobilfunk-Standard Datenübermittlung. Das Gerät hatte 256 MB Arbeitsspeicher und ein Flash-EEPROM mit einer Speicherkapazität von 256 MByte.

Der Kommunikationsanbieter T-Mobile hat angekündigt, dass das Unternehmen neue Smartphones unter Nutzung von Android herausbringen möchte. Das hieraus entwickelte Endprodukt stehe im Wettbewerb zu dem iPhone der Firma Apple.


comments

Comments are closed.


about this