News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Chemiefreie Tiernahrung

written by spamm-archiv
at 6:07 pm
on Januar 10, 2008
in Tiere
Kommentare deaktiviert

Der Begriff chemiefreie Tiernahrung ist im Prinzip schnell zu erklären.
Man stelle sich vor, man geht zum Fleischer, verlangt ein gutes Stück Fleisch welches man selbst auch gern essen würde. Anschließend greift man zu einem Kochbuch für Tiernahrung und kocht die leckersten Gerichte.
In der Realität sieht das ein wenig anders aus. Der Hunde- oder Katzenbesitzer könnte gar nicht jeden Tag frisch für sein Lieblingstier kochen. Einzige Möglichkeit wäre, eine große Menge vorzukochen und in kleinen Portionen einzufrieren.
Nur so wird chemiefreie und konservierungsfreie Tiernahrung gewährleistet.
Dennoch gibt es mittlerweile Hersteller von Tiernahrung, die genau die oben beschriebenen leckeren Menüs kochen.
Für ihre Vierbeiner könnte man zwischen Geflügelpfanne, Fleischpastete, Kesselgulasch, Schlemmerterrine, Lachsragout, Nudelragout mit Rind, Rindfleisch mit Karfoffeln und Herzragout wählen.
Hat ein Tier erst mal von den Mahlzeiten probiert, so wird es seinen Besitzer nicht mehr aus den Augen lassen und wird von dem Augenblick an besser aufgelegt und vitaler sein.
Die Akzeptanz zum Futter wird sich steigern.
Das Fell des Tieres wird glänzender und es wird sich besser kämmen lassen.
Die natürliche Tiernahrung wird die Verdauungsorgane des Tieres entlasten.
Das gleiche gilt für die Leber, denn ohne Chemie bekommt das Tier keine fettlöslichen schädlichen Antioxidanten.
Chemiefreie Tiernahrung wirkt sich desweiteren gut auf die Nierenfunktion aus, da die Mahlzeit einen optimalen Feuchtigkeitsanteil enthält.
Die Frische des Futters gewähleistet eine gute Versorgung mit Vitalstoffen, das bedeutet im gleichen Atemzug eine verbesserte körpereigene Abwehrkraft.
Litt das Tier früher unter Haarausfall, so wird sich das reduzieren auf den normalen Wechsel zwischen Sommer- und Winterfell.
Aber zu guter Letzt ist der beste Vorteil, chemiefreie Tiernahrung zu verfüttern, dass durch die artgerechte Ernährung die Tierarztkosten enorm reduziert werden!


comments

Comments are closed.


about this