News und Informationen zu interessanten Themen

Infotexte


Am Besten den Brotkasten weglassen und das Brot nur zudecken

written by Jenni2007
at 8:47 pm
on Oktober 25, 2009
in Essen, Ernährung
Kommentare deaktiviert

Ein Brotkasten welcher nicht zur Aufbewahrung des Brotes genutzt wird ist kein Brotkasten und doch ist der Brotkasten für viele Menschen nur mehr ein Schmuckstück in der Küche. Modern Anmutende Objekte welche durch die Andersartigkeit überzeugen finden bei immer mehr Menschen großen Zuspruch. Heutzutage wird der Brotkasten auch als Aufbewahrungsort von Mehl, Zucker und Getreide genutzt. Als Brot Aufbewahrungsort ist der Brotkasten auch nicht immer zu empfehlen. Ist der Brotkasten nicht mit gut überlegten Belüftungsschlitzen ausgestattet, kann die Luft nicht zirkulieren und das Brot beginnt zu schimmeln. Schuld daran ist auch der hohe Hefegehalt im Brot. Hefe fördert Schimmelbildung und daher ist es noch immer am Besten des Öfteren frisches Brot zu kaufen. Eine Lagerung ist meist problematisch. Hat es im Brotkasten tatsächlich geschimmelt kann dieser mit Essigwasser heraus gewaschen werden aber leider wird der Brotkasten wenn er schon einmal mit Schimmel verseucht war sehr rasch wieder befallen.  Natürlich ist das wiederum vom Material abhängig. Ein aus Edelstahl bestehender Brotkasten ist weitaus leichter zu reinigen als ein Holz Brotkasten. Jedoch wird dem Holz Brotkasten nachgesagt dass dieser Antibakterielle Wirkung hat. Einige Hölzer mehr als andere. Will man mit der Natur gehen ist ein einfaches Zudecken mit einem schönen weißen Tuch noch immer die schönste und auch beste Methode das Brot länger frisch zu halten. Mit der Zeit wird es zwar austrocknen aber es entsteht mit Gewissheit kein Schimmel. Zu kaufen gibt es Holz Brotkästen im online shop.


comments

Comments are closed.


about this